Pietro Lombardi: Sarah lässt ihn abblitzen

Pechsträhne nach DSDS Finale

Eigentlich müsste Pietro Lombardi nach seinem Sieg bei DSDS zu den glücklichsten Menschen Deutschlands gehören. Eigentlich, denn seine Herzdame und Konkurrentin Sarah Engels gab ihm einen Korb. Und dann sind da noch die Plagiats-Vorwürfe ...

"Ja, ich habe meine Frau gefunden. Ich will meine Superstar-Kohle mit ihr teilen und ich träume von Hochzeit.“ Dieses Statement von Deutschlands neuem Superstar Pietro Lombardi lässt keine Zweifel offen – er ist total verknallt in Sarah Engels!

Und wie sieht es bei seiner Herzensdame aus? Leider nicht ganz so rosarot – laut der Bild-Zeitung soll Sarah Engels nicht einmal anstazweise bereit sein sich an Pietro zu binden:

„Nö. Eine Hochzeit mit Pietro wird es definitiv nicht geben.“

Aha! Also hat sich Sarahs schlechte Stimmung seit ihrer Niederlage im Finale Samstag Nacht nicht verändert – schon auf der Bühne konnte sie sich nicht für ihren Freund freuen. War es das etwa schon mit der großen Liebe?

Und war es das etwa schon mit Pietros großem Erfolg? Aktuell hat er, genauso wie Produzent Dieter Bohlen, mit heftigen Plagiatsvorwürfen zu kämpfen: Der Siegersong „Call my Name“ soll nicht mehr als ein Remix aus den drei bekannten Hits „Marching On“ (One Republic), „Use Somebody“ (Kings of Leon) und „Telling the World“ (Taio Cruz) sein.

Momentan befindet sich der Titel auf Platz eins der Download-Charts – und aktuell sind Pietro und Sarah auch noch ein Paar. Mal sehen, was in den nächsten Tagen so passiert ...