Kelly Brook erlitt Fehlgeburt

Traurige Nachricht

Schwerer Schicksalsschlag: Kelly Brook hat im fünften Schwangerschaftsmonat ihr Kind verloren. Das bestätigte jetzt ihr Sprecher. Am Wochenende erlitt das Model eine Fehlgeburt.

"Ich kann die traurige Nachricht bestätigen, dass Kelly und Thom ihr Baby verloren haben. Sie bitten darum, dass man in diesen traurigen Zeiten ihre Privatsphäre respektiert. Es wird keinen weiteren Kommentar geben", so das Statement ihres Sprechers zu dem schweren Schicksalsschlag.

Das Model hatte mit ihrem Freund, dem Rugby-Spieler Thom Evans, ihr erstes gemeinsames Kind erwartet. Ende der letzten Woche wurde die 31-Jährige plötzlich ins Krankenhaus eingeliefert - doch die Ärzte konnten ihre noch ungeborene Tochter nicht retten.

"Kelly ist verständlicherweise erschüttert, sie ist nun daheim in Kent und wird von Thom und ihrer Mutter Sandra umsorgt", wird ein Bekannter in der "The Daily Mail" zititert. "Da gibt es nichts, was man in so einer Zeit sagen kann - ihr muss es erlaubt sein, Zeit zu haben, um zu trauern".

Erst vor einigen Wochen überraschte Kelly mit der Schwangerschaft - denn das Kind war eigentlich nicht geplant. Dennoch waren das Model und ihr Freund voller Vorfreude:
"Das passiert, wenn man sich verliebt – man händigt sich aus, was immer auch passiert. Es gab keinen Plan, aber wenn es passiert, dann passiert es. Wir waren Freund und Freundin", so Kelly.

Und genauso stehen sie auch in schlechten Zeiten zueinander und geben sich Kraft und Halt. Wir wünschen den beiden auf diesem schweren Weg alles erdenklich Gute!

Themen