Kate & William fliegen endlich in die Flitterwochen

Romantische zwei Wochen nur für sich

Über eine Woche ist ihre Hochzeit schon her, da fliegen Kate und William endlich in ihre wohlverdienten Flitterwochen. Doch wohin genau es ging, ist noch nicht ganz sicher.

Kate und William entfliehen endlich komplett dem Medien-Trubel und machen, wie es sich nach einer so pompösen Hochzeit gehört, erst einmal Flitterwochen. Zwei Wochen lang sollen die beiden komplett ausspannen können und ihre junge Ehe in vollen Zügen genießen.

Augenzeugen sollen die beiden dabei gesehen haben, wie sie sich in einer Nacht- und Nebelaktion mit einer Menge Koffer in Williams Audi A5 in Richtung Festland aufgemacht haben. Der Palastsprecher bestätigte daraufhin, was die Presse bei diesen Bildern ahnte:

„Wir bestätigen oder kommentieren keine Spekulationen, wohin es für die beiden in ihrem privaten Honeymoon geht. Wir verraten nur, dass sie in die Flitterwochen aufgebrochen sind. Dem Paar liegt sehr daran, dass ihre Privatsphäre während der Flitterwochen respektiert wird.“

Allerdings spekulieren die Medien schon seit einigen Wochen, dass die Reise auf eine Privatinsel auf den Seychellen gehen soll, denn Williams Bodyguard soll eben diesen auf ihre Honeymoon-Tauglichkeit getestet haben. Ergebnis: sehr gut! Denn die Luxus-Holzvilla verfügt über so einige Details:

Ein Freiluftbad, einen wunderschöner Garten, ein Süßwasserbecken mit Felsen. Natürlich darf auch ein Butler nicht fehlen, der neben dem Koch, seinen Kunden jeden Wunsch von den Augen abliest.

Für alle, die überlegen auch mal dorthin zu fliegen: Die Villa auf der Privatinsel kostet etwa 4.500 Euro ... pro Nacht!

OK! wünscht den beiden eine erholsame und romantische Zeit!