Lena Meyer-Landrut: 12-Punkte Party in Düsseldorf

Fete für Fan-Nationen

Die Länder, die Lena Meyer-Landrut beim letzten Eurovision Song Contest 12 Punkte gaben, hatten gut lachen: Unsere ESC-Hoffnung lud ihre Fan-Nationen zu einer Party in die Düsseldorfer „Rudas Studios“ ein ...

Dänemark, Estland, Finnland, Lettland, Norwegen, Schweden, Schweiz, Slowakei und Spanien – diese Länder haben mit ihren großzügigen 12 Punkten Lena zum Sieg verholfen. Zeit für Fräulein Meyer-Landrut etwas zurückzugeben und zwar in Form einer rauschenden Party in den Düsseldorfer Rudas Studios.

Im Laufe des Abends sang Lena ihre zwei Songs „Taken by a Stranger“ und „Good News“ und überließ dann den anderen Kandidaten die Bühne. Doch zum Stillstand kam die quirlige Titelverteidigerin nicht – vor allem bei dem Auftritt der Amenierin Emmy „Boom Boom / Chucka chucka“ zog es Lena auf die Tanzfläche.

Aber auch die Nationen, die nicht auf die Lena-Party eingeladen waren, konnten feiern gehen: In der Disko „Nachtresidenz“ ging auf Israels Party die Post ab!

Bleibt zu hoffen, dass die Stimmung auf dem Eurovison Song Contest am Samstag (14. Mai) genauso ausgelassen ist ...

Themen