Charlie Sheen & Jon Cryer äußern sich über Ashton Kutcher

Neubesetzung bei †žTwo and a half Men"

Dass Ashton Kutchers neue Rolle in der Erfolgsserie „Two and a Half Men“ nicht unkommentiert bleiben würde, war klar. Doch das die Meinungen von seinem Vorgänger Charlie Sheen und Bald-Kollegen Jon Cryer so weit auseinander gehen würden, war doch eine Überraschung.

„Ich kann Charlie Sheen nicht ersetzen, aber ich werde mir den Arsch aufreißen, um die Leute zu unterhalten“, so Ashton Kutchers nüchterner erster Kommentar zu seinem Neueinstieg in die Serie „Two and a Half Men“. Ashton ist sich also durchaus bewusst, was für ein schwieriges Erbe er da antritt.

Weder er, noch die Produzenten haben vor mit seiner Rolle, die Kultrolle von Charlie Sheen aka "Charlie Harper" zu ersetzen – und trotzdem giftet Mr. Sheen aus dem Off:

„Kutcher ist ein lieber Kerl und ein brillanter Komiker ... Ach wartet, das bin ich ja auch.“ Laut dem Onlinemagazin „TMZ“ soll er auch noch gesagt haben, dass es an der Seite des Serienproduzenten Chuck Lorre sowieso niemand lange aushalten würde und behauptet, dass die Show kurz vor dem Aus stehen würde.

Klingt sehr nach Eifersucht! Ganz anders die Meinung von Jon Cryer, der bei „Tow and a Half Men“ die Rolle von Charlie Sheens Bruder, "Alan Harper", verkörpert. Laut dem Nachrichtenportal „E!News“ sagte er:

 „Ashton ist ein außergewöhnlich talentierter Typ und seine Anwesenheit wird eine Bereicherung für unsere Show werden. Wir sind alte Freunde aus unseren früheren Model-Tagen und wir freuen uns darauf, für unser komödiantisches Schauspieltalent beurteilt zu werden, das ein Gegenstück zu unserer außergewöhnlichen Schönheit darstellt.“

Scheint so, als habe wenigstens noch Jon Cryer seinen Humor nach dem ganzen Hin und Her um den Sheen-Skandal nicht verloren. Wir freuen uns, ihn bald in den neuen Folgen der Serie zu sehen – und auf Ashton sowieso!