Lilly Becker ziemlich freizügig

Fashion-Fauxpas

Was haben Sie sich denn dabei gedacht, Frau Becker? Lilly Becker zeigte sich bei den Filmfestspielen in Cannes mehr als offenherzig, denn durch ihr transparentes Kleid konnte man mehr erkennen, als erwünscht.

Huch, da ließ Frau Becker sehr tief blicken. Unter ihrem schwarzen, leicht transparenten Kleid konnte man im Blitzlicht-Gewitter der Paparrazzi ihre gut gemeinten aber Sinn verfehlenden Nippel-Pflaster, auch Pasties genannt, erkennen.

Zu dem festlichen Dinner im „Eden Roc Hotel“ aß sie zwischen anderen Promi-Größen wie Nadja Auermann, Karolina Kurkova, Naomi Campbell und Goldie Hawn und fiel mit ihrem Outfit sicherlich auf.

Hat Boris ihr etwa bei der Outfit-Wahl nicht geholfen? Oder wollte er der Welt einmal zeigen, was er jeden Tag zu sehen bekommt? Wir wissen es zwar nicht, sind uns aber sicher, dass ihr so ein Fehlgriff so schnell nicht mehr passieren wird, obwohl er ihr europaweiten Medienrummel eingebracht hat.