Maria Shriver engagiert Scheidungsanwältin

Wird jetzt die Ehe aufgelöst?

Wie jetzt bekannt wurde, hat Maria Shriver eine Scheidungsanwältin engagiert. Allerdings schon bevor die Affäre um Schwarzeneggers uneheliches Kind öffentlich gemacht wurde. Wird sie sich scheiden lassen oder gibt sie der Ehe noch eine Chance?

Laura Wasser – wer diesen Namen hört, weiß: Jetzt wird es ernst! Denn sie ist eine der bekanntesten Scheidungsanwältinnen Hollywoods. Und genau sie wurde nun von Maria Shriver engagiert.

Eine Quelle behauptet gegenüber dem Magazin „People“: "Maria hat sich noch nicht entschieden, ob sie sich scheiden lassen möchte oder nicht. Immerhin hat sie Wasser engagiert, bevor die ganze Welt von dem unehelichen Kind erfahren hat.“

Ist das die richtige Argumentation? Schließlich wusste Maria, dass Arnold ein uneheliches Kind in die Welt gesetzt hat. Die Tatsache an sich war doch schon schlimm genug – auch bevor es die ganze Welt wusste. Oder anders gesagt: Maria wird schon wissen, warum sie eine Scheidungsanwältin engagiert hat – es sieht also eher schlecht für die Ehe Schwarzenegger/Shriver aus.

Und obwohl es bisher noch kein offizielles Statement zur Scheidung gibt – für Patrick, den Sohn von Arnold, scheint das Ganze bereits gemachte Sache zu sein. Auf Twitter änderte er seinen Namen von Patrick Schwarzenegger in Patrick Shriver.

Damit dürfte klar sein, auf wessen Seite er steht – wahrscheinlich auf der Gleichen, wie die meisten anderen auch ...