Kate Middleton ist angeblich unfruchtbar

Kein royaler Nachwuchs bei Kate & William?

Es wäre so etwas wie das „royale Worst-Case-Szenario“, falls die Gerüchte, die derzeit um Kate Middleton kursieren, wahr sein sollten. Denn aktuell ist die Rede von einer möglichen Unfruchtbarkeit der Herzogin von Cambridge. Doch was ist an der Geschichte dran?

Als würde auf dem Thronfolger-Paar nicht schon genug Druck lasten möglichst bald royalen Nachwuchs auf die Welt zu bringen, brodelt nun auch noch die Gerüchteküche um Kates angebliche Unfruchtbarkeit.

Laut dem amerikanischen Magazin „In Touch“ soll Kate wegen eines gesundheitlichen Problems in ihrer Jugend eine eingeschränkte Fertilität haben. Das soll angeblich ihre Schwiegermutter, Camilla, Freunden verraten haben. Ein Insider will wissen:

„Kurz vor der Verlobung unterzog sich Kate Fruchtbarkeitsuntersuchungen, doch auch der Gynäkologe der Königsfamilie, Dr. Alan Farthing, kann keine Wunder vollbringen.“

Doch bis jetzt sind das alles nur böse Gerüchte. Es bleibt zu hoffen, dass sich diese nicht bewahrheiten werden. Doch falls dem so ist, stellen Hormontherapien und die Möglichkeit einer künstlichen Befruchtung doch noch die Weichen für eine Schwangerschaft und damit dem royalen Nachwuchs ...