Angelina & Brad: Keine blonden Kindermädchen

Ehezoff bei den Jolie-Pitts

Angelina Jolie scheint mächtig sauer auf ihren Brad zu sein und ganz besonders eifersüchtig auf Brads Ex-Frau Jennifer Aniston. Denn während sie sich in Kambodscha aufhielt, führte Brad ein Bewerbungsgespräch mit einer Nanny, die Anistons Schwester hätte sein können.

Das fand die schöne Jolie gar nicht witzig. Obwohl sie und Brad eine gemeinsame Familie haben und ihre sechs Kinder behütet bei sich liebenden Eltern aufwachsen, scheint die Ex-Frau von Brad Pitt, Jennifer Aniston, immer noch ein großes Reizthema zu sein. So groß, dass blonde Nanny-Anwärterinnen von nun an keine Chance mehr haben.

Denn vor Kurzem soll Brad ein Bewerbungsgespräch mit einem Mini-Me von Jennifer geführt haben.

„Als Angie davon Wind bekam, hat sie komplett die Fassung verloren. Die zwei hatten einen entsetzlichen Streit. Angelina ist ausser sich vor Wut, sie fühlt sich belogen und hintergangen“, so eine Quelle der Familie nach dem Vorfall.

Seither gilt: Nanny darf nur werden, wer nicht blond ist, eine abgeschlossene Ausbildung zur Erzieherin hat und mindestens drei Sprachen fließend spricht. Das schränkt die Auswahl zwar extrem ein, aber Angelina scheint in diesen Kriterien die Anti-Jennifer gefunden zu haben.

Also, liebe ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher, die mindestens drei Sprachen fließend sprechen und nicht blond sind: Angelina wird euch lieben!