Russell Brand aus Japan verwiesen

Keine Japan-Tour mit Frau Katy Perry

Eine böse Überraschung wartete auf Katy Perry und Russell Brand am internationalen Flughafen in Tokio, Japan. Denn während Katy ohne Probleme einreisen durfte, musste Russell den nächsten Flieger zurück nach Hause nehmen. Aber warum?

Eigentlich wollte Russell Brand seine Ehefrau Katy Perry bei ihren Konzerten in Japan begleiten, doch die japanischen Grenzbeamten machten dem Paar  einen Strich durch die Rechnung.

Wie Katy Perry kurz darauf twitterte, wurde ihr Mann aus Japan ausgewiesen:

„So ... mein Mann wurde gerade aus Japan ausgewiesen. Ich bin so traurig. Ich habe ihn hier hingebracht, um ihm meinen Lieblingsort zu zeigen. #TokioTraumZerplatzt!“

Der britische Comedian musste Japan wegen eines Vergehens verlassen, das vor über zehn Jahren passierte. Wie genau die Anklage gegen Russell lautet, ist leider nicht bekannt.

Ihren japanischen Fans hingegen bleibt Katy Perry aber weiterhin treu und twittert:

„Aber natürlich liebe ich meine japanischen Fans und die Show muss weitergehen, trotz der täglichen Nachbeben oder des Kidnappings meines Mannes!“

Und auch Russell Brand heckt bereits einen Plan gegen die japanischen Behörden aus:

„Ich plane vor den japanischen Behörden zu fliehen, allerdings ist echt richtig schwer einen Tunnel mit Stäbchen zu graben!“

Wenigstens hat Russell, trotz Japan-Verbot, seinen Humor nicht verloren.