Black Eyed Peas legen Musik-Pause ein

Auszeit

Fergie und Co. gönnen sich eine Auszeit vom harten Musik-Business und wollen das Projekt "Black Eyed Peas" zunächst auf Eis legen. Die Bandmitglieder möchten sich Solo-Projekten widmen. Vor allem Fergie hat da schon konkrete Vorstellungen ...

Die "Black Eyed Peas" sind momentan von keinem angesagten Event wegzudenken. Mit gleich mehreren Hits stürmten sie in den vergangenen Monaten die Charts, Auftritte folgten - da kam das Privatleben schon recht kurz. Das soll sich nun maßgeblich ändern. Wie die Band jetzt bekannt gab, wollen sich die "Black Eyed Peas" eine musikalische Auszeit gönnen und sich mehr auf ihr Privatleben konzentrieren.

Gegenüber "Hollyscoop" bestätigte Fergie: "Wir nehmen eine Auszeit, um mehr Zeit für Privates zu haben. Josh und ich haben in diesem Jahr schon viel mehr Zeit miteinander verbracht als noch die Jahre zuvor, was großartig ist."

Auch ihr Band-Kollege Will.I.Am wird sich in der kreativen Pause seinen eigenen Projekten widmen - die werden trotzdem musikalisch ausfallen, wie Fergie weiß: "Ich glaube, Will wird ein Solo-Album rausbringen. Ich habe gehört, es wird 'Black Einstein' heißen, und es ist fantastisch." Wie lange die "Black Eyed Peas" nichts mehr von sich hören lassen werden, steht nicht fest.

Übrigens: Erst vor gut einem Monat ist Taboo zum dritten Mal Vater geworden! Vielleicht nimmt sich Fergie ja an Beispiel an ihm – er ist der lebende Beweis, dafür, dass sich das Musikerleben mit dem Familienleben bestens vereinen lässt. Ob die Sängerin das wohl auch so sieht?

„Klar, wollen Josh und ich eine Familie gründen. Aber nicht jetzt. Ich bin nicht schwanger!“ Noch nicht – aber, was nicht ist, kann ja noch werden ...