Ed Westwick in Shakespeare-Neuverfilmung?

Von Gossip Girl zu Romeo und Julia

Der 23-jährige „Gossip Girl“-Darsteller Ed Westwick soll im Gespräch für eine Rolle in der Neuverfilmung des Shakespeare-Klassikers „Romeo und Julia“ sein. Falls er die Rolle bekommt, würde er neben Hailee Steinfeld und Holly Hunter vor der Kamera stehen.

Vom intriganten Chuck Bass zum Bösewicht Tybalt: Ed Westwick soll in der Neuverfilmung von „Romeo und Julia“ den bösen Cousin der schönen Julia, in diesem Fall Hailee Steinfeld, spielen. Die Dreharbeiten sollen im Laufe des Sommers in Italien beginnen und der Film soll nächstes Jahr in den Kinos anlaufen.

Zwar soll der schöne Brite in einem der berühmtesten Liebes-Dramen überhaupt mitspielen, er selbst ist allerdings nicht auf der Suche:

„Ich konzentriere mich eigentlich auf meine Karriere. Das verlangt viel Zeit und Engagement.“ Dennoch findet er Liebe berauschend, ist allerdings auch überzeugt:

„Sich in jemanden auf den ersten Blick zu verlieben ist okay, aber um eine funktionierende Beziehung zu führen, muss man einsehen, dass Liebe nur eine Sache in einer Beziehung ist."

Schön gesagt, Ed. Schade, dass er nicht als Romeo infrage kommt, denn so müssen wir leider auf der Seite des schönen Bösewichts sein.