98 Degrees-Star Jeff Timmons strippt bei den Chippendales

Oben-ohne-Erfolg

Der ehemalige „98 Degrees“-Sänger Jeff Timmons landet derzeit einen neuen Hit nach dem anderen, wenn auch nicht musikalisch. Denn seit er bei den berühmten Chippendales blank zieht, lockt die Show mehr Zuschauer an, als je zuvor.

Eigentlich wollte sich die Band seit ihrer Pause im Jahr 2002 auf Solo-Projekte im Musik-Business durchstarten, doch Jeff Timmons scheint ein anderes Business für dich entdeckt zu haben: Strippen!

Er war nicht nur als Musiker in der Lage, einen Hit nach dem anderen zu landen: Gäbe es Gold- und Platinschallplatten im Strippen, hätte Jeff wohl schon Platin-Status erreicht.

Denn seitdem der 38-jährige Muskelprotz mittanzt, verkaufen sich die Karten zu der Show der Jungs in Las Vegas wie geschnitten Brot und bricht alle Rekorde.

Daher bekam Jeff nun eine Vertragsverlängerung bis zum 19. Juni angeboten und die Jungs von den Chippendales hoffen, ihn für den ganzen restlichen Sommer für sich gewinnen zu können.

Wer den ehemaligen „98 Degrees“-Star also einmal oben ohne sehen möchte – nichts wie nach Las Vegas. Wer allerdings darauf hofft, dass er seine Hüllen komplett fallen lässt, kann sich das Geld für einen Flug allerdings sparen, denn er hält daran fest, dass es bei „Oben ohne“ bleibt!