Comet 2011: Die Gewinner

Nena bekommt Award für Lebenswerk

Die Lena und Nena-Show: Der Comet 2011 stand im Zeichen von zwei deutschen Powerfrauen – Lena Meyer-Landrut und Nena performten großartig und räumten einen der begehrten Preise ab. Aber auch die männlichen Künstler gingen alles andere als leer aus ...

Wenn Nena gemeinsam mit den Atzen auf der Bühne beim Performen von „Strobo Pop“ so richtig abgeht, dann muss das einen besonderen Anlass haben – in diesem Fall war es der Comet 2011 in Oberhausen. Spätestens nach diesem Auftritt war klar: Die 51-Jährige hat den Platin Comet für ihr Lebenswerk mehr als verdient.

Genauso, wie Lena Meyer-Landrut, die als „Beste Künstlerin“ ausgezeichnet wurde. Kann es ein besseres Trostpflaster nach der kleinen Niederlage beim ESC geben? Doch nicht nur auf der Bühne  gab es allerhand zu sehen – Backstage soll es einen Zickenkrieg zwischen Sidos Freundin Doreen und Daniela Katzenberger gegeben haben:

Weil Sido der Superblondine half ihr Kleid in Form zu bringen und die Katze öffentlich von der Hilfsbereitschaft des Rappers schwärmte, soll Doreen Folgendes losgelassen haben:

„Schlampe! Die soll meinen Freund in Ruhe lassen.“

Oha! Scheint, als hätte der Comet 2011 wirklich alles zu bieten gehabt, was zu einer richtigen Award-Show gehört!

Hier die Gewinner des Comet 2011 im Überblick:

Bester Künstler 2011: Sido
Bester Partysong: Laserkraft 3D – Nein, Mann!
Beste Band: Culcha Candela
Bester Song: Unheilig – Geboren um zu leben
Bester Liveact: Revolverheld
Beste Künstlerin 2011: Lena Meyer-Landrut
Bestes Video: Beatsteaks – Milk & Honey
Bester Durchstarter: The Black Pony
Platin-Comet: Nena

Themen