Sean Kingston: Schwerer´ Jet-Ski-Unfall

Rapper liegt im ´­Krankenhaus

Seit seinem Jet-Ski-Unfall am Sonntagabend liegt der Rapper Sean Kingston schwer verletzt im Krankenhaus in Miami. Wie konnte das passieren?

Der 21-jährige Rapper Sean Kingston setzte sich mit einer Begleiterin auf einen Jet-Ski, um ein paar Runden zu drehen. Doch dann passierte es: Er raste mit dem Jet-Ski gegen einen Brückenpfeiler der Palm Island Bridge in Miami. Die örtlichen Behörden bestätigten dies.

Sofort seien Sanitäter gekommen und haben die Verletzten aus dem Wasser geholt und in ein Krankenhaus gebracht. Ein Sprecher von Kingstons Plattenfirma ­Epic Records bestätigt den Unfall, aber betont auch, dass Kingstons Zustand "stabil" sei.

Einer, den dieser Unfall besonders mitnimmt, ist Justin Bieber: Aktuell arbeiten die beiden zusammen an Songtexten und für Justin ist Sean Kingston ein "wahrer Freund". Daher meldete er sich nach der Horror-Nachricht sofort auf Twitter und schrieb, dass er heute Nacht für seinen Freund Sean Kingston bete.

Glück im Unglück - der Unfall hätte auch böse enden können. Wir hoffen, dass sich Sean Kingston schnell wieder erholt und bald neue Texte mit Justin schreiben kann.

Themen