Dakota Fanning beendet die High School

Sie hat den Abschluss in der Tasche

Es ist einer der wichtigsten Tage im Leben eines jungen Menschen, auch für einen Hollywood-Star wie Dakota Fanning. Die 17-jährige „Twillight“-Schauspielerin hat ihre High School erfolgreich beendet und will ab Herbst in New York studieren.

Für manche Schüler ist es auch ohne Vollzeit-Job schon schwer, einen guten Abschluss hinzulegen. Für Hollywood-Starlet Dakota Fanning nicht, denn die 17-Jährige hat nun ihren High School-Abschluss in der Tasche.

In einer blauen Robe mit gelber Bordüre nahm sie am 6. Juni in der Walt Disney Concert Hall in Los Angeles ihr Abschlusszeugnis der Privatschule Campbell Hall entgegen.

Und nicht nur in Hollywood erfreut sie sich großer Beliebtheit, auch an ihrer Schule war die Blondine gern gesehen. Sie wurde zwei Mal nacheinander zur Ballkönigin gewählt. Dakota selbst ist froh, eine Schule gefunden zu haben, die ihr eine Hollywood-Karriere und einen normalen Schulalltag erlaubte:

„Ich denke es war sehr wichtig diese High School-Erfahrung zu sammeln. Ich denke auch, dass jeder mal auf diese Zeit zurückblicken wird und sich fragen wird 'Wer war die Ballkönigin und wer war Cheerleader?' und all die anderen Sachen, die in der Schulzeit so passieren. Und ich wollte das eben auch und ich bin dankbar, dass ich eine Schule gefunden habe, die mir beides erlaubt hat“, erzählte sich vergangenen Herbst in einem TV-Interview.

Nun plant die schöne Blondine, sich im Herbst an der Universität in New York einzuschreiben. Hoffentlich kommt dann weder die Uni noch die Schauspielerei zu kurz!