Hat Jennifer Aniston Justin Theroux ausgespannt?

Ist sie eine fiese Männerdiebin?

Jennifer Aniston hat bei ihrer Trennung von Brad Pitt vor sechs Jahren geschworen, sie würde einer anderen Frau niemals den Mann wegnehmen. Doch genau das scheint jetzt der Fall zu sein, schließlich steckte Justin Theroux bis vor Kurzem noch mitten in einer Beziehung mit Heidi Bivens.

Jennifer Aniston ist eigentlich Hollywoods Lieblingsschnuckelchen, denn als betrogene Ehefrau von Brad Pitt sammelte sie ordentlich Mitleidspunkte. Doch nun scheint sie selbst keinen Deut besser, als ihre damalige Konkurrentin Angelina Jolie zu sein.

Denn Justin Theroux war, während sie anfingen, sich zu daten, bereits seit 14 Jahren mit Heidi Bivens zusammen. Scheinbar vergaß er, sich von seiner Freundin zu trennen und somit gerät Jennifer Aniston als skrupellose Beziehungs-Zerstörerin ins Visier.

Die verlassene Freundin, Heidi Bivens, ist zutiefst verletzt. „Heidi und Justin waren 14 Jahre lang zusammen. Sie haben sich kennengelernt, als sie 20 und er 24 Jahre alt waren“, so ihr Sprecher. Laut der Zeitung „New York Post“ wirft Heidi Jennifer vor, sich zwischen sie und Justin gedrängt zu haben.

„Ja, sie ist letzte Woche aus dem gemeinsamen Zuhause ausgezogen. Sie möchte nichts dazu sagen.
Heidi ist am Boden zerstört. Dass sich Justin von ihr trennen wollte, traf sie wie ein Schlag. Es kam völlig überraschend“, ergänzte ein Freund.

Vielleicht hätte sich auch Jennifer Aniston nach ihrer Trennung von Brad Pitt doch eher an den Leitsatz „Sag' niemals nie“ halten sollen ...