Jackass-Star Ryan Dunn ist tot

Er starb bei einem Autounfall

"Jackass"-Star Ryan Dunn starb am Morgen des 20. Juni bei einem Autounfall in Pennsylvania. Mit im Wagen saß ein unbekannter Freund des Stuntman. Vor dem Unfall twitterte Ryan Dunn Bilder, die ihn beim Trinken zeigen.

Er führte ein Leben auf der Überholspur: Ryan Dunn war nicht nur vor der Kamera für Filme wie „Jackass“ und TV-Serien wie „Viva La Bam“ und die MTV-Show „Homewrecker“ ein Draufgänger - auch privat machte er gerne einen drauf.

So auch wenige Stunden vor seinem tödlichen Unfall: Auf Twitter postete Ryan Bilder, die ihn gemeinsam mit Freunden beim Trinken zeigen.

Wenige Stunden später kollidierte der Porsche des Stars mit einem Baum und ging in Flammen auf.

Die Mutter von Ryan Dunns „Jackass“-Kollegen Bam Magera, April Margera, bestätigte laut dem Online Magazin „TMZ“, dass Ryan bei dem Unfall ums Leben gekommen sei. Er wurde nur 34 Jahre alt.

Wir wünschen Ryan Dunns Verwandten, Freunden und Fans viel Kraft, um diesen großen Verlust zu verarbeiten.

Themen