Megan Fox: Neue Rolle in †žThe Dictator"

Mit Sacha Baron Cohen vor der Kamera

Megan Foxs Karriere als Tranformers-Star nahm ein abruptes Ende, doch sie muss sich nicht um neue Rollenangebote sorgen. Ihr neuester Fang: Eine Rolle in Sacha Baron Cohens neuen Film „The Dictator“.

Man könnte es Ironie des Schicksals nennen: Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Megan Fox das Transformers-Set nicht ganz freiwillig verlassen hat, sondern, weil sie den Regisseur des Films, Michael Bay, mit Hitler verglich. So berichtete er gegenüber dem „GQ“-Magazin und bezog sich auf ein Interview, welches Megan gegenüber der Zeitschrift „Wonderland“ gab. Daraufhin feuerte er die schöne Schauspielerin und ersetzte sie durch Rosie Huntington-Whiteley.

Dennoch sieht er es mit Humor und kommentierte ironisch: „Entschuldige Megan, entschuldige, dass ich dich zwölf Stunden arbeiten ließ. Entschuldigung, dass du immer pünktlich sein musstest. Filme sind nicht immer warm und kuschelig.“

Doch wie es scheint, hat Megan nun einen weniger stressigen Job bei Sacha Baron Cohen gefunden, wenn auch der Film einen sehr strengen Titel trägt. Aber solange Cohen selbst nur einen Diktator spielt und keiner ist, sollte ihre neue Rolle auch keine Probleme für die hübsche Megan mit sich bringen.

Und nicht nur das, es wurden noch weitere Fliegen mit dieser (Film-)Klappe geschlagen, denn so kann nicht nur Megans Portemonnaie aufatmen, sondern auch all die Männer die Megan auch ohne „Transformers“ im Mai 2012 in den Kinos bewundern können!