Ryan Dunn: Unfalltod mit zwei Promille

Der Jackass-Star saß betrunken hinterm Steuer

Die Twitter-Bilder ließen es schon befürchten: Ryan Dunn war zum Zeitpunkt seines tödlichen Unfalls tatsächlich betrunken – er hatte knapp 2 Promille Alkohol im Blut. Kurz zuvor hatte er auf Twitter Bilder von sich beim Trinken und Feiern gepostet.

Mit über 220 Stundenkilometern und knapp 2 Promille Alkohol im Blut raste Ryan Dunn am Montagmorgen (20.06.2011) in einen Wald.

Der Wagen soll von der Straße abgekommen, gegen eine Leitplanke geprallt und dann in Flammen aufgegangen sein. Er und sein Beifahrer kamen bei dem Unfall ums Leben.

Die Zeitung "Daily Local News“ zitiert Polizeichef Michael Carroll, der den hohen Blutalkoholgehalt des Jackass-Stars öffentlich gemacht haben soll.

Die Trauer um den Tod des Jackass-Stars ist riesengroß – vor allem sein Freund und Kollege leidet unter dem Verlust. Wir wünschen ihm und allen Angehörigen viel Kraft!

 

Themen