Lothar Matthäus: Wird Joanna Tuczynska seine 5. Frau?

Der Ex-Nationalspieler glaubt weiter an die Liebe

Lothar Matthäus hat unzählige Beziehungen und vier Ehen hinter sich und man sollte meinen, er würde seine Lust am Heiraten mit der Zeit verloren haben. Doch nichts da, er ist weiterhin von der ewigen Liebe überzeugt und denkt (schon wieder) übers Heiraten nach.

Eigentlich heißt es ja „aus Fehlern lernt man(n)“, doch im Fall von Lothar Matthäus scheint auch Scheidung Nummer vier nicht zu einem ernsthaften Lernerfolg geführt zu haben. Denn kaum ist er offiziell mit Dessous-Model Joanna Tuczynska liiert, denk er wieder, hoffnungslos romantisch, über eine Hochzeit nach.

In einem Interview mit „RTL“ sagte er nun:

„Man probiert immer wieder etwas Neues, wenn man das Ziel nicht erreicht hat. Dann versucht man es noch mal. Und natürlich hat man Träume und, versucht an diesen Träumen zu arbeiten.“

Auf die Frage, ob er sich noch einmal „trauen“ würde, machte er klar, dass er noch immer an die ewige Liebe und die Ehe glaube, obwohl er erst seit Februar von Ehefrau Nummer vier, Liliana, geschieden ist.

„Wir als Sportler denken immer positiv, wir denken an den Erfolg. Und vielleicht stellt sich der Erfolg ja auch privat ein.“

Nur Freundin Joanna scheint noch nichts von seinen Eheplänen geahnt zu haben, denn sie antwortet auf die gleiche Frage eher verlegen: „Die Zeit wird es zeigen!“

Ob Joanna wohl endlich die Richtige für Lothar ist? Zu wünschen wäre es ihm ja, aber falls nicht, wissen wir ja, dass unser Stehauf-Loddar sich nicht unterkriegen lassen wird ...