Megan Fox & Shia LaBeouf: Heiße Affäre?

Er deutet Liebschaft an

Wer hätte das gedacht: Shia LaBeouf deutet an, eine Affäre mit seiner ehemaligen Transformers-Kollegin Megan Fox gehabt zu haben. Ob Megan in dieser Zeit gerade noch oder schon wieder mit ihrem Ehemann Brian Austin Green zusammen war, wollte er allerdings nicht verraten – vielleicht nicht ohne Grund.

Solche Enthüllungen können Beziehungen zerstören: Shia LaBeouf deutete nun gegenüber dem Magazin „Details“ an, während der „Transformers“-Dreharbeiten eine Affäre mit seiner hübschen Kollegin Megan Fox gehabt zu haben:

„Schaut mal, man ist sechs Monate am Set mit jemandem, der dich attraktiv finden muss und den du attraktiv finden musst. Ich habe noch nie verstanden, wie man Arbeit und Leben in so einer Situation trennen soll. Aber die Zeit, die ich mit Megan verbracht habe, war unsere Sache – und ich denke, dass man die Chemie auf der Leinwand sehen kann.“

Wann genau die beiden Arbeits- und Privatleben nicht trennen konnten, will der gesprächige 25-Jährige dann allerdings nicht verraten: „Ich habe keine Ahnung, Mann. Ich habe keine Ahnung. Es war, was es war.“

Allerdings dürfte dieses kleine Detail besonders Brian Austin Green, Megan Foxs Ehemann, interessieren. Zwar trennte sich das Paar kurzzeitig, dennoch dürfte ein Ausrutscher mit einem Kollegen nicht gerade auf der Wunschliste ihres Ehemannes zu finden sein.

Wir sind auf Megans Reaktion diese pikanten Details gespannt. Aber wer weiß, vielleicht verstehen wir Shia ja nur ganz falsch und alles war ganz anders, als gedacht ...