Bill & Tom Kaulitz spielen in die Räuber

Von Tokio Hotel auf die Kinoleinwand

Bill und Tom Kaulitz haben schon des Öfteren bewiesen, dass sie echte Star-Qualitäten besitzen und das scheint auch Regisseur Christoph Gampl für sich entdeckt zu haben: Er will die Jungs in die Kinos bringen. Bill und Tom sollen die Geschwister Karl und Franz aus Friedrich Schillers „Die Räuber“ spielen.

Mit „Tokio Hotel“ haben Bill und Tom einige Erfolge gefeiert und gezeigt, wie unterschiedlich Zwillinge sein können. Genau so unterschiedlich, wie es Karl und Franz aus dem Klassiker „Die Räuber“ von Friedrich Schiller sind.

Denn in dem Drama, welches 1781 erschien, geht es um das Geschwister-Paar, welches unterschiedlicher nicht sein könnte. Während Karl ein Rebell und Widerstandskämpfer ist, will Bruder Franz die Macht in dem Überwachungsstaat an sich reißen. Bill ist für die Rolle des machtgierigen Bruders vorgesehen, Tom soll, wie im wahren Leben, den Rebellen spielen.

Wie Christoph Gampl, der Regisseur des Films, findet, weisen die Filmrollen deutliche Parallelen zum Leben der Zwillinge auf und er ist sich sicher, dass sowohl der Film, als auch die Jungs von „Tokio Hotel“ von dieser Rolle deutlich profitieren könnten.

Allerdings ist noch nicht klar, ob Bill und Tom Kaulitz tatsächlich die Hauptrollen des Films übernehmen werden. Falls dem so sein sollte, könnten schon im Herbst die Dreharbeiten zu „Die Räuber“ beginnen.

Und ein Gutes hat der Film ja schon für die beiden: Er spielt im Jahr 2039 und daher müssen sich Bill und Tom zumindest kleidungstechnisch gar nicht so sehr umgewöhnen, schließlich ist ihr Style ohnehin sehr futuristisch.