Victoria & David Beckham: Falscher Baby-Alarm

Geburtstermin erst nächste Woche

Eigentlich hieß es, dass Victoria und David Beckham als riesige Amerika-Fans ihre erste Tochter am 4. Juli auf die Welt holen wollen, dem amerikanischen „Day of Indepence“. Doch, alles Quatsch, wie Davids Sprecher nun verriet, denn die Mini-Posh soll erst nächste Woche geboren werden.

Und wir hatten uns schon so für und mit den Beckhams gefreut, denn eigentlich galt es als sicher, dass Victoria und David ihre Tochter am 4. Juli in einem Krankenhaus in Los Angeles auf die Welt holen lassen werden. Schließlich hieß es, dass sie beiden auch ihrer Ehe, die ebenfalls am 4. Juli geschlossen wurde, die Sahnehaube aufsetzen wollten. Doch, wie der Sprecher des Fußballspielers nun verriet, waren all die Spekulationen nur falsche Gerüchte:
 
„Die Gerüchte sind absoluter Quatsch. Victoria hat das Baby noch nicht bekommen, sie wird es aber bald zur Welt bringen“, sagte er gegenüber „Mail Online“. Und auch auf Twitter ließ er seinem Entsetzen freien Lauf:

“Das Paar hätte sich für die Geburt ihrer Tochter niemals einen amerikanischen Feiertag ausgesucht. Entgegen allen Berichten kann ich bestätigen, dass das Baby von David und Victoria Beckham heute nicht geboren wird und, dass auch niemals so gesagt wurde.“ Außerdem verriet er, dass die erste Tochter der Beckhams erst kommende Woche geboren werden soll.

Zwar hätte dieses außergewöhnliche Datum durchaus zu den Beckhams gepasst, aber eigentlich ist es auch egal, wann die Kleine auf die Welt kommt. Denn die Hauptsache sie ist gesund!