Jennifer Lopez spricht erstmals über ihre Trennung

The Show must go on: Es scheint, als wären Jennifer Lopez und Marc Anthony mit ihrer Trennung im Reinen. Bei einem Auftritt auf einer Hochzeit in der Ukraine lieferte La Lopez eine professionelle Show ab und verriet ganz nebenbei: "Mir geht es wirklich gut".

Im heißen Glitzerkleidchen mit passenden sexy Overknees und einem strahlenden Lächeln rockte Jennifer Lopez am Dienstagabend, 19.7., die Bühne einer Millionärshochzeit. Nur vier Tage nach der Verkündung ihres Ehe-Aus, scheint es der Pop-Diva besser zu gehen als manch einer annehmen würde.

"Seid ihr glücklich?" fragte Jenny die rund 500 geladenen Gäste der Mega-Hochzeit. "Ich bin so glücklich, weil ich heute hier sein darf!", freute sich die 41-Jährige. Professionell wie man sie kennt stand sie auf der Bühne - oder ist sie wirklich eine gute Schauspielerin? Böse Gerüchte, wonach vor allem Marc Anthonys krankhafter Kontrollzwang sie immer mehr einschränkte, halten sich standhaft.

"Er war ein furchtbarer Ehemann. Er wollte sie dazu bringen, sich in einem angemessenen "Ehefrauen-Style" zu kleiden. Er hat es gehasst, dass sie immer wieder als Sexsymbol galt", so ein Bekannter des Paares gegenüber dem "Us Magazine".

Hoffentlich geht es Jennifer jetzt wirklich besser und sie hat mit dem entscheidenden Schritt ein Stückchen Freiheit zurück gewonnen. Bei ihrem Auftritt in der Ukraine bewies die Latina, dass sie besser rocken und strahlen kann als zuvor - oder lag es an der Gage? Immerhin kassierte J.Lo für einen halbstündigen Gig über 1.000.000 Dollar (ca. 750 000 Euro) ...