Linda Evangelista will Unterhalt von Francois-Henri Pinault

Rund 32.000 Euro pro Monat

Als Anfang Juli herauskam, dass der Milliardär Francois-Henri Pinault der Vater von Linda Evangelistas Sohn Augustin James ist, wurden zwar noch keine Unterhaltsforderungen laut. Doch nun will Linda Evagelista nicht mehr länger auf monatliche Zahlungen verzichten.

Dass Linda Evangelista und Francois-Henri Pinault einen gemeinsamen Sohn haben, der nur wenige Monate vor dem gemeinsamen Kind von Pinault und seiner Ehefrau Salma Hayek zur Welt kam, schien eigentlich schon an sich ein Skandal zu sein.

Jetzt geht Linda Evangelista allerdings in die zweite Runde und soll angeblich Unterhalt für ihren gemeinsamen Sohn zu fordern. Immerhin, so berichtet die „New York Post“, soll Pinault im Monat rund 35.000 Euro für seine Tochter Valentina ausgeben, während sein Sohn noch keinen Cent von seinem schwerreichen Vater gesehen haben soll.

„Er lehnt sich zurück und zahlt nichts“, zitierte die „New York Post“ Evangelistas Anwalt William Beslow.

„Das wäre wahrscheinlich die größte Unterstützung in der Geschichte des Familiengerichts“, sagte Familienrichter Matthew Troy, bei dem Evangelista den Antrag stellte. Schließlich forderte Evangelista Rund 32.000 Euro Unterhaltszahlung – pro Monat. Der genaue Betrag werde allerdings erst festgelegt, wenn beide Parteien kommenden Monat im Familiengericht von Manhattan erscheinen.

Bleibt nur für alle Beteiligten zu hoffen, dass bei all den Streitigkeiten das Wohl ihres Kindes nicht außer Acht gelassen wird, denn das kann man sich mit keinem Geld der Welt erkaufen.