Kelly Osbourne beleidgt Christina Aguilera

Zickenkrieg

Kelly Osbourne scheint Christina Aguilera noch nie so richtig gemocht zu haben, doch nun brachte sie ihre Beleidigungen gegen die Sängerin auf ein anderes Level. Sie beleidigte Christina während einer Sendung im Fernsehen und ließ so einige Boshaftigkeiten vom Stapel.

Als Joan Rivers Kelly Osbourne zu ihrer Sendung „E!'s Fashion Police“ ins amerikanische Fernsehen lud, sollte diese eigentlich nur das Outfit von Christina Aguilera bewerten. Doch das ging gewaltig nach hinten los, denn Kelly Osbourne feuerte gleich eine Beleidigung nach der anderen los.

„Vielleicht wird sie nur langsam die fette Bitch, die sie immer sein sollte. Ich weiß nicht, sie war richtig fies. Sie nannte mich so viele verdammte Jahre fett, also wisst ihr was? F**k dich, Christina, Du bist auch fett!“

Es scheint ganz so, als hätte Christina vor einiger Zeit einen wunden Punkt bei Kelly getroffen, schließlich will keine Frau hören, dass sie ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen hat. So auch nicht Kelly, die in einem Interview mit dem Magazin „Us Weekly“ im Jahr 2010 noch betonte, wie sehr sie das dick sein belastet hat:

„Ich wurde mehr dafür verurteilt, dick zu sein, als drogenabhängig zu sein. Das werde ich nie verstehen!“

Doch warum holt Kelly dann zu so einem Rückschlag aus? Schließlich ist sie ihre Gewichtsprobleme seit ihrer Teilnahme bei „Dancing With The Stars“ im Jahr 2009 los, denn da nahm die 1,57 Meter große Osbourne rund 22 Kilogramm ab. Da handelt Kelly wohl nach dem Motto "Wie Du mir, so ich Dir" ...