Jana Beller: Internationaler Erfolg in Mailand geplant

Agenturchefin will Jana groß herausbringen

Die „Germany's Next Topmodel“-Gewinnerin des Jahres, Jana Beller, ist derzeit wegen ihrer Trennung von ihrer Modelagentur „ONEeins“ in aller Munde. Nun melden sich ihre neue Managerin von „Louisa Models“ und ihr Freund Dimitri ebenfalls erstmals zu Wort.

Jana Beller hat sich ihre Zeit nach „Germany's Next Topmodel“ wahrscheinlich auch etwas anders vorgestellt. Doch seit ihrer Trennung vom Klum-Management „ONEeins“ ist sie in aller Munde, genauso wie auch ihr Freund Dimitri, der besonders Janas Ex-Manager Günther Klum ein Dorn im Auge zu sein schien.

Doch Dimitri wehrt sich nun gegen die Vorwürfe, dass er daran schuld sei, dass der Vertrag zwischen Jana und „ONEeins“ zu Bruch gegangen sei. Klum wirft ihm vor, sich zu sehr in Janas Angelegenheiten eingemischt zu haben.

„Als ich das gelesen und gehört habe, war ich sehr erstaunt. Ich habe ja fast mit niemandem gesprochen. Ich kann ja meinetwegen der Schwarze Peter sein, aber ich finde es nur schade, welcher Schaden Jana am Ende auch dadurch zugefügt wurde“, erklärt er gegenüber der „Bild“-Zeitung.

„Ich habe einmal mit ONEeins telefoniert, da Jana verhindert war und sie mich bat, für sie einen Termin abzusprechen. Ein Anruf, mehr nicht.“ Und er stellt klar:

„Ich bin nicht ihr Manager, ich bin ihr Freund und Partner. Falls sie mich was fragt, dann helfe ihr auch gerne, aber ich habe überhaupt keine Ambition, sie zu managen.“

Das übernimmt in Zukunft auch Louisa von Minckwitz mit ihrer Modelagentur „Louisa Models“ aus München. Sie möchte Jana während der Fashion Week in Mailand dort einer italienischen Agentur vorstellen. Zunächst soll sich die 20-Jährige allerdings ausruhen:

„Sie hat in den vergangenen Monaten sehr gelitten. Sie muss sich entspannen, sich in Form bringen“, so von Minckwitz gegenüber der „Bild“-Zeitung.

Und sie ist sich sicher, dass Jana schon bald internationale Erfolge feiern wird: „Jana ist ideal für internationale Laufstege. Sie hat eine schöne Ausstrahlung.“

Hoffen wir, dass Jana sich bald von dieser stressigen Zeit erholen kann und endlich das macht, weswegen sie eigentlich überhaupt zu „Germany's Next Topmodel“ gekommen ist: Auf dem Laufsteg gehen und die neuesten Trends präsentieren!