Samantha Ronson muss vor Gericht

Anklage wegen Trunkenheit am Steuer

Wer nicht hören will - muss vor Gericht: DJane Samantha Ronson wurde am 1. August wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen. Statt mit einer Abmahnung oder Geldstrafe davonzukommen, muss sie sich jetzt vor Gericht verantworten.

Anklagebank statt Turntables: Wenn es für Samantha Ronson richtig schlimm kommt, muss die 33-jährige Musikerin sogar mit einer Gefängnisstrafe von bis zu sechs Monaten und einer Geldbuße von 1000 Dollar (ca. 697 Euro) rechnen.

Die Ex-Freundin von Lindsay Lohan wurde Anfang August gegen 10.30 Uhr Ortszeit in Los Angeles wegen zu schnellen Fahrens angehalten. Ein Alkoholtest bewies: Da war mehr als nur ein Bier im Spiel. Nach einigen Stunden in der Ausnüchterungszelle kam Sam wieder frei.

Doch damit ist die Geschichte noch nicht abgehakt. Ronson muss vor Gericht und sich wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und einem erhöhten Blutalkoholspiegel verantworten.

Doch auf Ratschläge von ihrer Ex-Freundin Lindsay wird Sam gern verzichten wollen. Die Beziehung gehört seit April 2009 der Vergangenheit an - jetzt will sich Ronson auch das letzte Überbleibsel, ein kleines Herz-Tattoo auf der linken Hand, überstechen lassen.

Aber vielleicht sollte Ronson nicht zu voreilig handeln. Ein paar nützliche Tipps für die bevorstehende Gerichtsverhandlung hat LiLo bestimmt noch in Petto. Und wer hat da mehr Ahnung als sie ...