Anni Friesinger ist Mutter geworden

Wir gratulieren!

Schöner als jede Goldmedaille: Am Freitagmorgen brachte die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger ihr erstes Baby, die kleine Josephine zur Welt.

„Die Geburt war schmerzhaft, aber jetzt genießen wir unser Glück“, sagte Anni Friesinger im Interview. Und die genauen Maße ihres Glücks gab sie auch bekannt: 49 Zentimeter groß, 3,1 Kilo schwer und gesund soll Anni Friesingers erste Tochter laut BILD am SONNTAG sein.

Doch das Glück musste Anni sich hart erarbeiten: "Der Endspurt in der Schwangerschaft ist zäh und manchmal fällt einem die Decke auf den Kopf, wenn man sich nicht mehr so bewegen kann und vor allem darf, wie man es als aktiver Mensch eigentlich gewöhnt ist."

Ihr Ehemann, der Ex-Eisschnellläufer Ids Postma wohnt auf einem Bauernhof im holländischen Sneek, Anni wohnt in Salzburg und bereitete sich zuletzt bei ihrem Mann in Holland auf die Geburt vor. Er stand ihr in der ungewohnten Situation bei.

Und über mangelnde Bewegung wird Anni sich dank ihres bestimmt sehr quirligen Wonneproppens bestimmt nicht mehr beschweren – schließlich sind Mama und Papa Sportler ...