Die Alm - Promischweiß und Edelweiß

Die ersten Folgen

Am Samstag, 20.8., war es endlich so weit: Die Alm-Promis packten Hut, Stock, Lederhose und Bauernkleid ein und machten sich auf den Weg in die Berge. Dort werden Carsten Spengemann & Co. für knapp zwei Wochen ein Leben wie vor hundert Jahren führen. OK! wagt ein erstes Resümee:

Tessa Bergmeier muss in die erste "Muhprobe", Carsten Spengemann mausert sich zum Außenseiter, Superblondine Gina-Lisa Lohfink macht Geständnisse über ihre Beauty-OPs und die Tiere werden Herr über die prominenten Bewohner: Schon an Tag eins und zwei geht es heiß her auf der Alm.

In der "Scheune des Schreckens" musste Ex-GNTM-Kandidatin Tessa Bergmeier durch bloßes Ertasten den Inhalt von fünf Behältern erkennen. Nachdem sie eine Python, Flusskrebse, Echsen und Kakteen ertastet hat und damit vier von fünf Inhalten richtig erraten hat, bringt sie Geschirrsets für die Almgruppe mit, die bisher aus der Hand gegessen hat.

Ex-DSDS-Teilnehmer Thomas Karaoglan, alias "Der Checker" widersetzt sich den Anweisungen vom Alm-Öhi und bringt ihn mit seiner respektlosen Art zur Weißglut. Rangelei, Geschrei und fliegende Kuhscheiße sind die Folge ...Ein No-Go! Was wird passieren? Eines ist zumindest sicher: Thomas wurde von den Zuschauern in die nächste "Muhprobe" mit dem verheißungsvollen Namen "Alpenmenü" gewählt. Ein köstliches Vier-Gänge-Menü aus regionalen "Spezialitäten" wartet dort auf ihn: Hühnerfüsse, Blutnudeln, Rinderzunge und Schneckenschleim. Ob damit sein großes Mundwerk gestopft werden kann?

Lager bilden sich, es werden hitzige Diskussionen geführt und am Ende erinnert ProSiebes "Die Alm" doch sehr stark an das RTL-Dschungelcamp. Neun Promis, die um den Titel des "Alm-Königs" oder der "Alm-Königin" kämpfen. Wer am Ende gewinnen wird, werden wir schon bald wissen. Bis dahin erwarten uns hoffentlich noch viele lustige Sprüche und vielleicht ja auch die eine oder andere Überraschung.

„Die Alm“, täglich live um 22.15 Uhr auf ProSieben.

Themen