Hat Christina Aguilera ihren Sohn geschlagen?

Max hat ein blaues Auge

Vom Opfer zum Täter? Christina Aguilera wurde als Kind geschlagen, jetzt soll sie auch bei ihrem Sohn Max Hand angelegt haben: Der Dreijährige hat ein blaues Auge und eine aufgesprungene Lippe, wie auf einem Schnappschuss am Flughafen von Los Angeles zu sehen ist ...

Nur ein Unfall? Christina Agulieras Sohn Max wurde am Flughafen von Los Angels mit einem blauen Auge und einer geschwollenen Lippe gesehen – angeblich, weil er im Park ein Eichhörchen jagen wollte und dabei über einen Stein gestolpert ist.

Ist also der Spieltrieb des Dreijährigen und die unachtsame Nanny Schuld an dem Unfall? Böse Zungen behaupten, Christina Aguilera sei mit ihrem “launischen Verhalten und ihren Alkohol-Abstürzen” verantwortlich für Max' Blessuren.

Da steht wohl Aussage gegen Aussage: Wir können uns schwer vorstellen, dass Christina ihrem Sohn absichtlich weh tun könnte – in ihrer Kindheit wurde sie von ihrem Vater regelmäßig verprügelt, verabeitete den Schmerz in Songs wie “Hurt”.

Ob sie wohl den Schock über die Misshandlungssvorwürfe auch in einem Song verarbeiten wird? Das werden wir sicher bald hören ...