Tom Jones: Zusammenbruch in Monaco

Angst um den Sänger

Angst um Tom Jones. Der 71-jährige Sänger wurde am Wochenende in Monaco in ein Krankenhaus eingeliefert. Sein Konzert im Fürstentum wurde abgesagt.

Am Samstag wurde Jones nach einem Schwächeanfall ins Fürstin-Gracia-Krankenhaus in Monaco gebracht. Eigentlich sollte der Engländer am Abend ein Konzert geben. Doch sein angeschlagener Gesundheitszustand machte ihm und seinen zahlreichen Fans einen Strich durch die Rechnung.

Laut der ärztlichen Diagnose litt Jones an einer „schweren Dehydrierung“. Sein Zustand sei aber nicht beunruhigend und entgegen aller bösen Gerüchte leide Jones nicht an Herzproblemen.

In einem Statement an seine Fans entschuldigte sich der „Sexbomb“-Sänger für den Ausfall des Konzerts. Er hoffe, bald wieder in Monaco auf der Bühne stehen zu können.

Wir wünschen dem „Tiger“ gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Themen