Kate Hudson: Ihr Vater plant Enthüllungsbuch

Familiäre Schlammschlacht

Der leibliche Vater von Schauspielerin Kate Hudson gab an, in seinem Skandalbuch „2 Versions: The Other Side of Fame and Family“ über seine Ex-Frau Goldie Hawn und Tochter Kate Hudson auspacken zu wollen.

Für die meisten ist Kurt Russel der leibliche Vater von Kate Hudson. Schließlich bezeichnet die Schauspielerin ihn in Interviews auch immer wieder als „richtigen Vater“. Doch ihre Gene verdankt die 32-Jährige neben ihrer Mutter Goldie Hawn einem ganz anderen: William Louis „Bill“ Hudson.
 
Der 61-jährige Musiker, der in den 70er Jahren Erfolge mit seiner Band The Hudson Brothers feierte, hat sich lange Zeit im Hintergrund gehalten und versucht, nicht ins Rampenlicht zu geraten. Während seine Ex-Frau und Tochter von Paparazzi-Fotografen belagert werden, genießt er ein Leben fernab von Glitzer und Glamour.
 
Doch damit ist jetzt Schluss: Wie Perez Hilton, gerade in seinem Blog berichtete, steht Bill Hudson kurz vor der Veröffentlichung des Enthüllungsbuchs „2 Versions: The Other Side of Fame and Family“ (auf Deutsch: „2 Versionen: Die andere Seite von Ruhm und Familie“), in dem er mit seiner Ex-Frau und Tochter abrechnet.
 
„Kate muss nicht mit mir sprechen und sie muss mir auch nicht einen Cent ihres Millionenvermögens geben“ heißt es darin. Ich liebe Kate, aber... sie hat wirklich furchtbare Dinge getan und sie ist in meinen Augen eine verwöhnte Göre. Sie sollte endlich mal ihre kleine Schwester kennen lernen, so wie ich mein Enkelkind kennen lernen sollte. Und sie sollte sich mal um ihre Großmutter kümmern”, so Bill Hudson weiter.
 
Klingt verbittert und fast so, als plane der Musiker, Profit aus der eigenen Familie zu schlagen. Dabei gehe es ihm in erster Linie doch nur darum, "eine gesunde, erwachsene Beziehung zu seinen Kindern zu haben“. Ah ja, ist klar.