Ist Taylor Lautner in Lily Collins verliebt?

Am Set soll es gefunkt haben

Mädels auf der ganzen Welt müssen tapfer sein: Hollywood-Schnuckel Taylor Lautner ist angeblich kein Single mehr. Die Glückliche an seiner Seite: Lily Collins.

Gemunkelt wurde es schon länger, nun ist es fast offiziell: Schauspieler Taylor Lautner hat sein Herz wieder verloren – an die Tochter des Sängers und Musikers Phil Collins.

Gefunkt haben soll es laut Schauspielkollege Denzel Whitaker, der mit Taylour Lautner und Lily Collins gerade für den Actionthriller „Abduction“, der bei uns „Atemlos – Gefährliche Wahrheit“ heißt, (Kinostart in Deutschland: 13. Oktober) vor der Kamera stand, direkt am Set eben dieses Films. †¨†¨

Im Interview mit dem Internetdienst „E! News“ berichtete Whitaker: „Es ist ein wenig wie die Teenager-Liebe auf der High School, wie ein 'Lass uns doch einfach daten'. Es ging am Anfang nicht um eine Beziehung, sie wollten nur Spaß zusammen haben. Doch es kam wie es kommen musste“.

Beide seien bis über beiden Ohren verliebt. †¨†¨Dass die Chemie zwischen Taylor Lautner und Lily Collins gestimmt hat, wurde schon früh deutlich. Kurz nach Drehbeginn schwärmte Taylor bereits in höchsten Tönen von seiner Leinwandpartner:

"Ich kannte sie vorher nicht sehr gut, hatte sie nur ein paar Mal getroffen, aber sie hat mich umgehauen. Sie war unglaublich talentiert".

Damit geben die beiden Turteltäubchen einer Studie des Businessportals „Careerbuilder“ völlig Recht, die besagt, dass sich rund 30 Prozent, also fast ein Drittel aller Paare, am Arbeitsplatz kennen und lieben lernen.

Themen