RIO Girls verkünden Auflösung

Nach zwei Singles ist Schluss †¨†¨

Sie kamen quasi aus dem Nichts – und verschwinden auch genau dorthin wieder. Nach ihren Erfolgssingles „Scissors“ und „Neonlight“ verabschieden sich die RIO Girls wieder aus dem Musikbusiness.

Als die „Germany's Next Topmodel“-Kandidatin Marie Nasemann, das Jil-Sander-Model Jackie Hide und die Wilson Gonzalez-Freundin Bonnie Strange im letzten Jahr verkündeten, fortan zusammen Musik machen zu wollen, hagelte es nicht nur positives Feedback.

Models und singen? Das klang eher so geht so. †¨†¨Doch nachdem Single Nr. 1 veröffentlicht wurde, legten sich die ersten Zweifel schnell wieder. Denn die drei Grazien waren zur Überraschung vieler gar nicht mal schlecht.

Sogar, man muss es zugeben, recht gut. Doch jetzt ist es auch schon wieder vorbei mit den RIO Girls. †¨†¨Im Interview mit der Website „Promiflash.de“ berichtete Bonnie Strange, die mit bürgerlichem Namen Jana Weilert heißt, über den plötzlichen Schlussstrich:

„Es war so, Frauen streiten sich ja mal. Und auch wir haben uns über verschiedene Dinge gestritten. Es ging halt darum, wer wie viel Arbeitsaufteilung hat. Ich bin jemand, der Leute sehr pusht. Von denen kam aber nicht so viel zurück – das hat mich sehr aufgeregt“.

Bonnie sagte sogar, die drei einstigen Freundinnen hätten „keinen Kontakt mehr, weil das echt schlimm war“. †¨†¨Interessant, denn Marie Nasemann ließ genau das Gegenteil verlauten:

„Da ich ab September zum Modeln im Ausland sein werde, sehen wir uns dann seltener. Wir stehen aber trotzdem in Kontakt“. Wer sagt denn nun die Wahrheit? Egal, Fakt ist auf jeden Fall, dass es laut Bonnie Strange auch keine Reunion geben wird: „Ich werde nicht mehr zurückgehen, wenn ich einmal 'Nein' gesagt habe, war es das.“ Klare Worte.