Rolf Scheider: Wieder Single

Verlassen von Julien Peltier

Schock für Rolf „Rolfe“ Scheider: Als er nach zwei Wochen auf der „Alm“ wieder zurück nach Hause kam, war die Wohnung leer und sein Langzeitfreund Julien Peltier ohne Vorankündigung ausgezogen.

Zwei Wochen auf der berühmt berüchtigten „Alm“ von ProSieben sind wahrlich kein Zuckerschlecken. Hoch oben auf 1.775 Metern galt es schließlich nicht nur, außergewöhnliche kulinarische Raffinessen, wie zum Beispiel Schneckenschleim oder Rinderzungen zu verspeisen, sondern auch allerlei andere „Muh-Proben“ zu bestehen und im wenig komfortablen Heubett zu nächtigen. †¨†¨

Doch für Rolf Schneider kommt es erst jetzt so richtig Dicke: Als er nach zwei Wochen wieder in seiner Pariser Wohnung ankam, war sein geliebter Mann, der französische Designer Julien Peltier, einfach verschwunden. Ohne eine Ankündigung, ohne ein Zeichen – einfach weg.

Für „Rolfe“ brach eine Welt zusammen: †¨†¨â€žDa kommst du von der Alm nach Hause und freust dich, weil es dort so anstrengend war und dann will dein Mann nicht mehr mit dir reden! Ich meine, ich bin jetzt nicht suizidgefährdet, aber ich fühle mich immer noch, als hätte man mir Arme und Beine ausgerissen”. †¨†¨

Ist „Die Alm“ etwa Schuld an der Trennung? Konnte Julien Peltier es nicht ertragen, dass sein Lover im Unterhemd auf einer Holzbank sitzend einen Schweinedarm ausblasen musste, Millionen Zuschauer ihn auslachten? †¨†¨Ã„hnlich ratlos ist auch „Rolfe“, der die letzten 15 Jahre an der Seite des Designers verbrachte und erst kürzlich im Interview mit TIKonline.de“ verriet:

„Den Mann wechsle ich nicht! Mein Mann, mit dem bin ich richtig verliebt und jeden Tag, wenn ich den sehe, bin ich immer noch verliebt!“.

Themen