Paris Hilton will DJane werden

Steht sie bald hinter den Turntables?

Paris Hilton in da house: Vor sieben Jahren versuchte sich die Hotelerbin als Sängerin – mit nur mittelmäßigem Erfolg. Jetzt kehrt sie zurück zur Musik. Ihr Plan: Die mächtigste House-DJane aller Zeiten zu werden. Sogar ein eigenes Album soll in Planung sein.

Die Liste der Dinge, die Paris Hilton in ihrem bisherigen Leben schon alle gemacht hat, ist lang: in zahlreichen Serien und Filmen mitgespielt, Parfums entwickelt, für viel Geld auf Partys getanzt, ein Plattenlabel gegründet und ja, man mag es kaum glauben, sogar ein Buch hat die Hotelerbin schon geschrieben. Jetzt könnte  die Liste um einen Punkt ergänzt werden:

Wie der Onlinedienst „TMZ.com“ berichtete, hat sich Paris Hilton seit Neuestem in den Kopf gesetzt, wieder zur Musik zurückzukehren. Allerdings will sie dieses Mal nicht zum Mikro greifen, sondern die Plattenteller zum Rocken bringen. Ihr Ziel: Die Königin treibender House-Klänge zu werden.

Da aber selbst Paris Hilton weiß, dass noch kein DJ-Meister vom Himmel gefallen ist, hat sie sich bereits für Nachhilfestunden in Sachen Auflegen bei House-DJ-Größen wie Afrojack und Deadmau5 angemeldet. Schließlich soll noch dieses Jahr – sportlich, sportlich – ein eigenes House-Album von ihr veröffentlich werden.

Deadmau5 plane sogar, bald mit ihr auf der Bühne zu stehen, verriet ein Freund des „Simple Life“-Stars, der überzeugt davon ist, dass Paris' Erfolgspläne aufgehen werden: „Keine Frau auf dem Gebiet hat je die Macht übernommen. Sie will jetzt diese Person werden“.

Paris scheint es ernst zu sein. Erst gerade twitterte sie „Es ist 5 Uhr 20 in der Frühe und ich bin immer noch im Studio am Aufnehmen! Besessen von meinem neuesten Song! So cool! House-Musik rockt!“.

Themen