Gwyneth Paltrow: Fremdgehen ist normal!

Offene Worte zu einem heiklen Thema †¨†¨

Im Interview offenbarte Schauspielerin Gwyneth Paltrow ganz entspannt, dass sie genügend Beziehungen kenne, in denen Fremdgehen zur Tagesordnung gehöre.

Wenn es so etwas wie die perfekte Ehe im großen, bunten Promi-Zirkus geben sollte, dann wären sie auf jeden Fall mit in der engeren Auswahl: Die Beziehung von Schauspielerin Gwyneth Paltrow und Ehemann und Musiker Chris Martin. Seit mittlerweile acht Jahren verheiratet und Eltern zweier Kinder, haben sie das ganz große Beziehungsglücks-Los gezogen.

Stetige Treue inklusive. †¨†¨Allerdings kennt die Schauspielerin auch genügend Paare, bei denen das nicht immer so gewesen ist. Im Interview mit der britischen Zeitung „The Sun“ berichtet sie: “Das Leben ist kompliziert und lang und ich kenne Menschen, die ich respektiere und bewundere, die außereheliche Affären hatten. Wir alle machen Fehler, denn wir sind nur Menschen und manchmal trifft man Entscheidungen, die andere Leute nicht gut finden. Das ist ihr Problem, aber ich denke, je länger man auf der Welt ist, desto mehr lernt man, die Menschen nicht zu verurteilen“. †¨†¨

Gwyneth geht sogar noch einen Schritt weiter. Ihrer Meinung nach „gäbe es vermutlich nur noch drei Menschen auf Welt“, wenn es „einen Tod durch Virus für alle außerehelichen Affären geben würde“. †¨†¨

Allerdings sei Untreue für sie und Chris kein Thema: „Ich habe Glück – ich führe ein wunderbares, gesegnetes Leben. Ich habe zwei fantastisch entzückende Kinder und einen sehr netten Ehemann dazu, deshalb … toi toi toi! Und wenn Chris mal nicht zu Hause ist, dann höre ich mir eben seine Musik an“. †¨†¨So entspannt hätten wir die 38-Jährige gar nicht vermutet.