Rebecca Mir: Patzer auf New York Fashion Week

Verspäteter Einsatz

War da etwa jemand zu aufgeregt? Die sonst so souveräne GNTM-Zweitplatzierte Rebecca Mir erlaubte sich bei ihrem ganz großen Auftritt auf der New York Fashion Week einen Patzer: Sie betrat den Catwalk zu früh – ein kleiner Fehltritt für Rebecca, ein großer für ihre Modelkarriere?

Diesen Auftritt beäugten alle besonders kritisch: Als bekannt wurde, dass Rebecca Mir, die Zweitplatzierte von Germany's Next Topmodel, ihre Hüften auf der New York Fashion Week schwingen darf, war die Spannung groß.

Genau, wie die Erwartungen, die alle, nebst Modelmama Heidi Klum, an Rebecca hatten. Ob Rebecca diesen Druck, als sie den Catwalk des „Project Runway“ Gewinners Christian Siriano betrat, spürte? Das wäre zumindest eine Erklärung dafür, dass die 20-Jährige ihren Einsatz verpasste und den Laufsteg zu früh enterte?

Und das soll nicht ihr einziger Fauxpas gewesen sein: Laut dem Onlinedienst "Zeitgeistmagazin" soll die sonst so laufsichere Rebecca "Wie ein Storch im Salat" gelaufen sein.

Und jetzt? Drama, Baby, Drama? Scheinbar nicht! Denn nach der Show soll Rebecca nicht etwa Trübsal geblasen, sondern Backstage wild gefeiert haben.

Was Heidi von Rebeccas Performance gehalten hat, ist nicht bekannt. Doch sie soll nach der Show mit ihr angestoßen haben. Na dann, Prost!