Victoria Beckham spricht über Harper Seven

Vorbildliches Kind

Victoria Beckham ist derzeit mit Töchterchen Harper Seven in New York auf der Fashion Week. Mama Victoria präsentiert dort ihre eigene Kollektion. Aber wie schafft sie das alles nur?

Die kleine Harper Seven hat mit ihren zwei Monaten schon mehr gesehen, als andere in ihrem jungen Alter. Sie begleitet derzeit Mama Victoria Beckham auf die Fashion Week. Die Designerin schickt dort ihre eigene Modelinie über den Laufsteg. Für ein paar Stunden musste Victoria deswegen den Wonneproppen hergeben, was ihr nicht leicht fiel:

„Es ist das erste Mal, dass wir getrennt waren“, sagt die Victoria in einem Interview mit der Zeitung „Daily Telegraph“. „Ich möchte sie einfach die ganze Zeit bei mir haben. Aber bei der Show wäre es zu laut für Harper gewesen.“

Das findet klein Harper sicher auch und schließlich hat Mama sie ja auch direkt danach wieder in die Arme geschlossen und zu einer Mädels-Shopping-Tour mitgenommen.

Aber wie managt die Vierfach-Mutter und Designerin das alles bloß? Hat sie ein Geheimrezept? Ja! Und das ist ganz einfach: „Ich habe eine sehr strategische Arbeitsweise entwickelt“, erklärt sie im Interview. „Aber Harper hat auch ihren Teil dazu beigetragen. Sie ist einfach so brav. Sie wacht nur einmal die Nacht auf“

Scheinbar waren die drei Jungs nicht so pflegeleicht und die 37-Jährige weiß zu schätzen, dass die Kleine so unkompliziert ist. Wir vermuten ja, Harper weiß einfach, dass Mami die Brötchen verdienen muss, um ihr ganz viel Spielzeug und schöne Kleidchen kaufen zu können ...