Bridget Jones 3: Colin Firth spricht über Drehbuch

Wiedersehen mit Renée Zellweger & Co.

Colin Firth alias Mark Darcy verriet gerade, dass das Drehbuch zu „Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns“ bereits fertig geschrieben sei und er wieder mit von der Partie sein wird.

Riesengroße, unförmige Schlabber-Unterhosen, immer Ärger mit den Männern und kiloweise Schoki zum Frühstück – Frauen rund um den Globus lieben die herrlich normale Bridget Jones! Teil 1 und 2? Haben wir geschätzte 1.000 Mal gesehen.

Umso erfreulicher, dass der dritte Teil des Pflichtfilms auch schon bald in die Kinos kommen könnte. Denn das Drehbuch ist – wie Colin Firth gerade im Interview mit „The Press Association“ bestätigte – bereits fertig.

Geschrieben wurde „Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns“ von Helen Fielding, Autorin der Romane, auf denen auch schon die vorherigen Kinofilme basierten. Wann der Startschuss für die Dreharbeiten fällt, ist zwar nicht bekannt, doch dafür seien laut Firth wieder seine Kollegen Hugh Grant als Daniel Cleaver und natürlich Renée Zellweger in der Hauptrolle mit dabei.

Er freue sich schon riesig auf die Dreharbeiten: „Im Moment werden wir wieder zu einer Familie. Es wird wie eine dieser ziemlich nervenaufreibenden Familienzusammenführungen an Weihnachten“ lachte er. Nicht nur er freut sich – auch wir können es kaum erwarten bis der dritte Teil in die Kinos kommt!