Brad Pitt stellt Aussagen über Jennifer Aniston klar

Versucht Wogen zu glätten

Brad Pitt äußerte sich erst letzte Woche in einem Interview über die Ehe mit Ex-Frau Jennifer Aniston und zog ordentlich vom Leder. Jetzt lässt er die Aussagen über seinen Sprecher klarstellen.

Brad Pitt und Jennifer Aniston waren bis 2005 verheiratet. Trennten sich aber nachdem Brad und Angelina Jolie sich bei den Dreharbeiten zu ,,Mr. und Mrs. Smith“ ineinander verliebten.

Jetzt sagte Brad in einem Interview mit dem Magazin ,,Parade“, dass sein Leben während der Zeit mit Jennifer Aniston einfach langweilig gewesen wäre und auch ihre Ehe damit etwas zu tun gehabt hätte. Nun versucht Brad das Ruder herumzureißen und lässt verlauten, dass seine Aussagen natürlich nicht so gemeint waren.

,,Es betrübt mich, dass es so interpretiert wurde. Jen ist eine unglaublich großherzige, liebevolle und lustige Frau und wir bleiben Freunde. Ich wollte damit nicht aussagen, dass Jennifer langweilig war, sondern, dass ich von mir selbst gelangweilt war und dafür war ich selbst verantwortlich“, sagt der 47-Jährige und versucht die Wogen zu glätten.

Ob Jennifer ihm das jetzt noch abnimmt? Hatte die 42-Jährige doch viele Jahre mit der Trennung zu kämpfen und ist erst seit einigen Monaten wieder richtig glücklich mit ihrem neuen Freund Justin Theroux und dann dieser Seitenhieb vom Verflossenen.

Wir stempeln das Ganze dann wohl mal als verbalen Fehlgriff ab und hoffen Jen nimmt sich die Aussagen ihres Ex nicht zu sehr zu Herzen ...