Charlie Sheen: Angeblich 100 Millionen Dollar Abfindung

Satte Vergütung

Charlie Sheen erhält angeblich 100 Millionen Dollar (rund 73 Millionen Euro) Abfindung in dem Streit mit dem ,,Two and a Half Men“-Erfinder Chuck Lorre. Das nennen wir mal einen Batzen Geld!

And the winner is: Charlie Sheen! Der Serienstar geht als strahlender Gewinner aus dem Streit mit "Two and a Half Men"-Produzent Chuck Lorre. Charlie wurde Anfang des Jahres in der Erfolgsserie wegen seines untragbaren Verhaltens gekündigt und reichte sofort Klage ein. Angeblich soll er nun mit 100 Millionen Dollar (rund 73 Millionen Euro) abgefunden werden. Na, da hat Mr. Sheen wohl ausgesorgt ...

Die ersten 25 Millionen Dollar (rund 18 Millionen Euro) erhält er bereits in den nächsten zwei Wochen, so das Online-Portal ,,TMZ“. Die Zahlung wird in den nächsten sieben bis zehn Jahren an ihn ausgezahlt und setzt sich wie folgt zusammen: Gehalt für seine abgedrehten ,,Two and a Half Men“-Folgen, da nach seinem Rauswurf Warner Bros. sofort sein Gehalt stoppte und nicht mehr bezahlte. Des Weiteren werden ihm Gewinne ausgeschüttet, die durch seine Auftritte in der Sitcom erwirtschaftet wurden und dann noch die Gewinnausschüttung aus dem Verkauf der Zweitrechte.

Jetzt wissen wir zumindest auch, warum Sheen bei den diesjährigen Emmys so einsichtig und versöhnlich gestimmt war. Durch so ein finanzielles Bonbon, wären wir auch mehr als gut gelaunt und würden doch glatt jedem verzeihen!