Matthias Schweighöfer spendet Unterhosen-Geld

10.000 Euro an ,,Save the Children"

Sehr vorbildlich: Matthias Schweighöfer überreichte jetzt einen Scheck im Wert von 10.000 Euro an eine Kinderhilfsorganisation nach seiner Unterhosen-Versteigerung.

Matthias Schweighöfer rannte kürzlich, nur mit einer Unterhose bekleidet, durch das Brandenburger Tor in Berlin und löste damit seine Wette ein, sein Regie-Debüt ,,What a Man“ würde in der ersten Woche mehr als 400.000 Besucher in die Kinos locken. Und das, obwohl das Ergebnis knapp darunter lag.

Die besagte Unterhose wurde anschließend für 2.000 Euro versteigert und die Modefirma Hugo Boss, von der die Shorts stammte, packte nochmal 2.500 Euro oben drauf. Schweighöfer spendete den Erlös plus 5000 an die Hilfsorganisation ,,Save the Children“ und überreichte nun den Scheck über 10.000 Euro.

Schweighöfer der selber Vater einer zweijährigen Tochter ist, weiß daher sicherlich wie wichtig Spenden für solche Hilfsorganisationen sind.

Wir loben eine solch witzige Aktion für einen guten Zweck zu nutzen - weiter so!