Justin Theroux droht Brad Pitt Prügel an

Böse Läster-Attacke hat ein Nachspiel

Jetzt gehen sich die Justin Theroux und Brad Pitt öffentlich an den Kragen. Wegen der bösen Läster-Attacke von Brad Pitt, der seine Ex-Frau Jennifer Aniston in einem Interview als „langweilig“ bezeichnete, schäumt Justin Theroux regelrecht vor Wut. Er drohte Pitt sogar mit Schlägen, wenn er nicht aufhöre, über seine Liebste zu sprechen.

Justin Theroux lässt kein böses Wort auf seine Freundin Jennifer Aniston kommen. Niemand darf etwas gegen die 42-Jährige sagen, schon gar nicht ihr Ex-Mann Brad Pitt.

Doch dieser lässt sich von Theroux so gar nicht beeindrucken und bezeichnete in einem Interview mit dem Magazin „Parade“ sein damaliges Leben mit Aniston als „langweilig“ und damit auch indirekt seine ehemalige Ehefrau. Ein schwerer Seitenhieb auf die ehemalige „Friends“-Schauspielerin, der ihren neuen Freund Justin Theroux fast zur Weißglut brachte, wie diverse amerikanische Medien zu berichten wissen.

Am 14. September soll Theroux Pitt deswegen am Telefon zur Rede gestellt haben. Theroux habe Pitt gebeten, „endlich die Klappe zu halten“. Und wenn dieser nicht aufhöre, über Aniston zu sprechen, könnte man die Angelegenheit auch anders klären. Zum Schluss soll Theroux sogar mit einer Schlägerei gedroht haben. Und nach dem Gespräch habe er Pitt als „Schlappschwanz“ und „Großmaul“ bezeichnet.

Die nächste Runde des Männer-Krieges ist wohl eingeläutet. Denn Freunde werden Theroux und Pitt wohl in diesem Leben nicht mehr werden.