Samuel Koch feierte auf Kinopremiere

'4 Tage im Mai'

Er kann wieder Strahlen: Samuel Koch bei der Premiere von Prominenter Premierengast: Thomas Gottschalk in Berlin Deutliche Fortschritte: Samuel Koch kam direkt aus dem Rehazentrum

Sein dramatisches Schicksal kennt fast jeder, umso bewegender war der Auftritt von Samuel Koch, als er am vergangenen Donnerstag seinen Film "4 Tage im Mai" präsentierte. Dort übernahm er eine kleine Rolle - noch vor seinem Unfall.

Trotz der Aufregung, dem Blitzlichtgewitter und der vielen Journalisten, meisterte Samuel Koch einen souveränen Auftritt. Am Donnerstag, 29.09.2011, kam der 24-Jährige im Rollstuhl zur Premiere des Films "4 Tage im Mai", an dem er vor seinem dramamtischen Unfall bei "Wetten, dass ..?" im Dezember 2010, als Regieassistent und Komparse mitgewirkt hatte.

Prominenter Premierengast: Moderator Thomas Gottschalk kam ebenfalls zur nach Berlin, um seinen Schützling und ehemaligen Wettkandidaten zu unterstützen.

Der ehemalige Schauspiel-Student war zur Premiere des Kriegsdramas direkt aus der Rehaklinik angereist und meisterte seinen Auftritt mit Bravour und viel Humor. Die Erfolge seiner Therapie sind ihm förmlich anzusehen.

Rückblick: Samuel Koch war im Dezember 2010 in der ZDF-Liveshow "Wetten, dass ..?" schwer verunglückt, nach dem er versucht hatte mit Sprungfedern über fahrende Autos zu springen. Doch ein Auto berührte er, stürzte und zog sich schwere Wirbelverletzungen zu. Seitdem ist Samuel Koch querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl.