Take That: Trennung?

Robbie Williams nimmt eine Auszeit

"Take That"-Fans können wohl doch aufatmen: Neuesten Gerüchten zufolge, sei Robbie Williams nach seinem Comeback für das gemeinsame Album "Progress" und die "Progress Live"-Tour wieder ausgestiegen. Doch nun offensichtilch die Entwarnung: Robbie Williams nimmt sich nur eine Auszeit.

Die Meldungen über eine erneute Trennung überschlagen sich derzeit. Medienberichten zufolge, will sich Robbie William wieder ganz auf seine Soloprojekte konzentrieren - "Take That" wolle er zunächst den Rücken kehren.

Nun reagierte "DawBell", das Management der Band und twitterte: "Die Gerüchte, dass sich "Take That" trennen sind absolut falsch. Sie machen momentan eine Pause - Gary ist zurzeit Jurymitglied in der britischen "X Factor"-Staffel und Robbie arbeitet an seinem neuen Album."

Und weiter schreibt DawBell: 

"Nur um das aufzuklären, Garys Zitate aus dem Interview mit "Radio Times" wurden falsch interpretiert. Gary erklärte am Wochenende bei Jonathan Ross, dass "Take That" derzeit nur eine Pause macht."

Aus dem Interview ging hervor, dass Robbie sich auf seine Soloprojekte konzentriere und die Band im Guten auseinander gegangen sei.

"Wir können immer wieder zusammenkommen. Robbie ist unser Bruder und er könnte, wenn es zu turbulent werden würde oder er ein Jahr Pause als "Robbie Williams" machen wollen würde, jederzeit wiederkommen. Wir sind glücklich, haben unsere Tour zu Ende gebracht, die Fans sind glücklich. Robbie arbeitet momentan an einer Soloplatte, momentan ist wieder alles beim Alten."

In der Tat könnte man diese Aussage als Trennung interpretieren. Doch offenbar viel Lärm um nichts. Die Jungs ziehen sich zurück und kommen hoffentlich zur richtigen Zeit wieder zurück.

Back for Good - hoffentlich ist der Songtitel Programm!