Kirsten Dunst hat jetzt die deutsche Staatsbürgerschaft

Offiziell Deutsche

Schauspielerin Kirsten Dunst hat jetzt neben ihrer amerikanischen, auch die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen. Kirsten, die ursprünglich halbe Deutsche ist, hofft nun einfacher in einem deutschen Film mitspielen zu können.

Kirsten Dunst ist die Tochter einer Schwedin und eines Deutschen, der seit Jahrzehnten in den USA lebt. Sie erklärte in einem Interview zu dem Lars-von-Trier-Film „Melancholia“ mit der ,,B.Z.“, dass sie nun die amerikanische und deutsche Staatsbürgerschaft hat.

„Ich bin jetzt eine richtige internationale Lady, die ohne Weiteres in Europa drehen kann“.

Nach den Dreharbeiten zu ihrem aktuellen Film „Melancholia“, hatte sie eine Rundreise durch Deutschland gemacht - auch die Sprache beherrscht sie bereits ein bisschen. „Allerdings nur Kinderdeutsch“ wie sie selber sagt.

Aber sie würde nun gerne in einem deutschen Film mitwirken, um ihre Sprachkenntnisse aufzubessern: „Es wäre die größte Freude für mich, in einem deutschen Film mitzuspielen“, so die 29-Jährige.

Und wer weiß, vielleicht wird sie ja noch ein richtiges deutsches Mädel ...

Themen