Pink: Erste Filmrolle

Komödie ,,Thanks for Sharing"

Sängerin Pink hat jetzt ihre erste große Filmrolle an Land gezogen. Sie wird in dem Film ,,Thanks for Sharing“, einer Komödie, die von Sex-Süchtigen handelt, mitspielen.

Ausflug von der Musik: Pink, die mit bürgerlichem Namen Alecia Moore heißt, nimmt sich eine kurze Verschnaufpause von der Musik und wird in dem Regiedebüt von Stuart Blumberg ,,Thanks for Sharing“ ihr schauspielerisches Können zum Besten geben. Neben Patrick Fugit der aus dem Film ,,Almost Famous“ bekannt ist, werden auch Mark Ruffalo, Gwyneth Paltrow, Tim Robbins, Joely Richardson and Josh Gad mitspielen, wie das Portal ,,Variety.com“ berichtet.

Der Film, der in New York gedreht wird, handelt von einer sexsüchtigen Gruppe, die sich therapieren lässt und sich dabei näher kommt. Pink spielt dabei die Rolle der ,,Dede“, die sich von dem von Josh Gad gespielten Charakter ,,Neil“ angezogen fühlt.

Und laut dem Regisseur ist Pink genau die richtige Besetzung für die Rolle: ,,Alecia könnte nicht besser für diese Rolle passen“, schwärmt er im Interview.

Außerdem fügte er hinzu: ,,Sie vereint genau das richtige Maß an Herz für die Rolle der 'Dede' und wir freuen uns unglaublich, ihr Schauspiel-Talent mit dem Publikum zu teilen.“

Probleme, sich in der Filmbranche zurecht zu finden, dürfte die Sängerin auch nicht haben - sie hatte bereits einige kleine Rollen in diversen Filmen, wie 2007 in dem Streifen ,,Catacombs – Unter der Erde lauert der Tod“.

Wir sind gespannt auf Pinks kleine Exkursion ...

Themen